Engelkarte Trost

Immer wieder gibt es Zeiten, in denen man Trost braucht. Wen man sich zurück erinnert an seine Kindheit, fallen einem viele Situationen ein, in denen man getröstet wurde. Kleine Kinder fallen zum Beispiel öfter einmal hin und ziehen sich kleinere Verletzungen zu.

Dann war es schön, getröstet zu werden. Somit verbinden viele Menschen Trost durchaus mit etwas Positivem. Wenn auch der Anlass, der dazu führt, getröstet zu werden, nicht schön ist, so ist es dennoch ein gutes Gefühl, wenn jemand für einen da ist, der Trost spendet.

Die Botschaft der Engelkarte Trost

Wenn die Trostkarte gezogen wird, ist die Botschaft sehr klar. Die Engel möchten uns mit dieser Karte vermitteln, dass unser großes oder kleines Unglück bald vorüber ist und schon bald bessere Zeiten kommen.

Auch wenn vielleicht niemand da ist, der uns tröstend in den Arm nimmt, können wir doch sicher sein, dass wir die Engel um Hilfe und Trost bitten dürfen. Wir können uns darauf verlassen, dass es schon bald wieder bergauf geht.

Die Engelkarte Trost und ihre Bedeutung in besonderen Lebenssituationen

Wenn man Situationen erlebt, wie zum Beispiel das Nichtbestehen einer Prüfung, ist man natürlich zunächst einmal sehr geknickt und möchte gerne getröstet werden. Die Trostkarte möchte uns daran erinnern, dass es völlig in Ordnung ist, sich nach Trost zu sehnen.

Gleichzeitig ist sie auch eine Aufforderung, wieder aufzustehen und es einfach noch mal zu versuchen. Auch wenn wir Verluste erleiden, erinnert uns die Trostkarte daran, dass es bald wieder vorwärts geht. In der Zwischenzeit dürfen wir uns gerne mit unseren Bitten nach Trost, Hilfe und Unterstützung an die himmlischen Helfer wenden.