Hellsehen mit 100 Trefferqoute

Ein Hellseher oder eine Hellseherin muss sich beim Hellsehen mit oder ohne Karten mit einigen Dingen beschäftigen. Hellsehen mit 100 Trefferquote hängt von einigen unbekannten Größen ab. Ein Hellseher oder eine Hellseherin kann noch so gut sein, sobald der Fragesteller unehrlich ist, oder nicht weiß was er eigentlich will, dann erhält der Berater keinen klaren Blick und das wird beim Hellsehen gezeigt.

Es genügt, das der Rat suchende mit einer Antwort vom Hellseher unzufrieden ist, dann werden aufgezeigte Ratschläge vom Hellseher nicht beachtet und die Aussage mit dem veränderten Verhalten zunichtegemacht. Es ist unwichtig welches Problem oder welche Frage an den Hellseher herangetragen wird, der Fragesteller sollte selbst mit seinen Gedanken bei der Frage sein, damit ein exaktes Zutreffen der Aussage eintrifft.

Trefferquote nicht leicht gemacht

Ebenso ist es bei Zeitangaben, beim Hellsehen mit 100 Trefferquote für die Zeit zu erlangen ist nicht so einfach. Denn Zeit ist eine unbekannte Größe und eine unbekannte Größe kann nicht manipuliert werden. Selbst wenn die Aussagen eines Hellsehers bis zur Zeitangabe korrekt waren, so werden genaue Zeitangaben unmöglich sein, denn ein Hellseher ist nur so gut, wie der Fragende dies zulässt.

Wie sollen denn beim Hellsehen mit 100 Trefferquote die Angaben aussehen? Der Fragende erwartet eine exakte Angabe, ob der Traumpartner kennengelernt wird, oder eine Beförderung stattfindet. Eine 100 prozentige Trefferquote in dem was der Frager erwartet, ist kaum zu erreichen. Es wird die Beförderung sicherlich zutreffen, eventuell jedoch nicht in dem Maße, wie es der Fragesteller es erwartet.

Es sind nicht nur die Aussagen des Hellsehers wichtig, ebenfalls das anschließende Handeln vom Fragesteller, wie die Angaben zutreffen. Die Möglichkeit für eine 100 prozentige Trefferquote ist beim Hellsehen gegeben, allerdings eine Fehlanzeige, sobald der Fragende sich verschließt und keine vernünftigen Fragen stellt.