Kartenlegen ja nein

In der Nacht schleichen sich viele Gedanken beim Schlafen in das Unterbewusstsein. Eine Entscheidung steht bevor und die Wahl raubt einem den Schlaf. Hauptsächlich, wenn es sich um eine schwere Abwägung handelt.

Natürlich verschafft eine schnelle Entscheidung in manchen Fällen etwas Luft, sogar wenn diese Entscheidung noch nicht endgültig entschieden ist. Einen Weg zu finden, der auf alle Fälle eine Antwort parat hält, kann das Münzen werfen sein oder andere Maßnahmen. Die andere Maßnahme kann das Kartenlegen ja nein sein und klare Antworten anbieten.

Entscheidungen mit Ja Nein treffen

Ein wichtiger Entschluss sollte immer gut durchdacht werden. Manchmal bedarf es allerdings eine andere oder weitere Meinung, die eventuell noch nicht in Erwägung gezogen wurde oder vielleicht unvernünftig erschien. Mit dem Kartenlegen ja nein Antwort zu nutzen, bietet häufig eine neue Sichtweise an. Solch eine ja nein Anwendung entspringt immer dem Zufall. Doch gerade die Fügungen aus diesem Spiel geben Orakel Antworten die Einzigartigkeit.

Jeder Antwort Suchende sollte sich am Anfang bewusst werden, was genau das Orakel herausfinden soll. Die Frage sollte natürlich so gestellt werden, dass die Frage nur ein Ja oder Nein zulässt. Anschließend wird für beide Möglichkeiten aus dem Kartendeck eine Karte gezogen. Eine für die Antwort „Ja“ und für ein „Nein“.

Nein oder Ja – welcher Weg ist zu gehen

Manchmal kann es sogar vorkommen, das eine Lösung bereits in Gedanken besteht, doch der Fragende noch etwas unsicher ist. Daher kann das Kartenlegen ja nein genutzt werden, um diese Entscheidung abzusegnen. Das Ergebnis der Kartenlegung ist ebenfalls dazu gedacht, sich eigene Gedanken bestätigen zu lassen oder diese infrage zu stellen.

Das Ja stärkt den Glauben zu dem eigenen Entschluss und Zuversicht wird damit aufkommen. Die Antwort „nein“ kann den Fragenden dazu veranlassen, über die Angelegenheit noch einmal nachzudenken. Wie ein Fragender mit dem Ergebnis umgeht, bleibt natürlich der Person überlassen.