Kartenlegen Zigeuner

Ungebrochene Beliebtheit und das seit vielen Jahrhunderten, das Kartenlegen der Zigeuner. Viele Menschen werden es sicherlich nicht zugeben, doch das Kartenlegen als Wahrsagerei wird immer wieder als Hilfestellung in Anspruch genommen. Das Internet trägt seinen Teil dazu bei und wer sich die Karten zu Entscheidungen oder anderen Dingen im Leben legen lassen möchte kann dazu einen Wahrsager in Anspruch nehmen.

Okkult Kartenlegen

Das Kartenlegen Zigeuner gehört zu der Kultur der Zigeuner, denn dieses Volk brachten das Kartenlegen aus ihrer Urheimat mit. Demnach kommt das Kartenlegen aus dem nordwestlichen Indien und östlichen Pakistan und das Okkulte gehörte schon ewig zu den Zigeunern und Zigeunerinnen. Die Zigeuner haben ihre eigenen Karten hergestellt und gestaltet. Mit diesen Karten konnten sie anderen Menschen die Zukunft genau vorhersagen. Sogar heute noch vollbringen die Zigeuner die Wahrsagung unverändert präzise. Zigeuner besitzen unverändert den ’siebten Sinn‘ und beherrschen das Kartenlegen perfekt.

In Zigeuner Art Karten legen

Die Karten der Zigeuner sind bestens geeignet, um die Karten für sich sprechen zu lassen. Sogar erfahrene Kartenleger bevorzugen das Kartenlegen Zigeuner wegen der klaren und eindeutigen Ergebnisse. In den Karten kann die persönliche Situation gut gedeutet werden. Umgebungskarten zeigen die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, es wird daraus gelesen und gedeutet, um den Ratsuchenden Hinweise zu geben. Das kann ein Hinweis sein, um eine Veränderung einer Situation zu erreichen, oder eine Entscheidungshilfe.

Die Karten legt das Medium aus und das Spiegelbild vom Fragesteller wird ihm offenbart, der Ratsuchende wird die Situation besser verstehen und kann dementsprechend handeln. Kartenleger öffnen sich für Schwingungen und sind oft medial veranlagt, der normale Verstand wird dies kaum begreifen können. Dadurch erhalten Kartenleger die Möglichkeit, mehr zu „sehen“ und können jedem Ratsuchenden eine gute Lebenshilfe sein.