Lenormand Mäuse

Die Lenormand-Karte „Mäuse“ trägt die Nummer 23.

Was im Allgemeinen mit Mäusen in Verbindung gebracht wird

Mäuse sind meistens nicht gerne gesehen, da sie Krankheiten übertragen können und Lebensmittel anknabbern oder auffressen. Wer eine Maus im Haus hat, muss sich auch Gedanken über angenagte Kabel, Möbel und vieles mehr machen. Es kann zu regelrechten Mäuseplagen kommen und Mäuse können ganze Vorratskammern vernichten. Daher haben sich Menschen schon in früheren Zeiten gerne Katzen gehalten, damit die Mäusepopulation nicht überhand nimmt.

Lenormand Mäuse: Die Bedeutung der Karte „Mäuse“ im Lenormand

Die Mäuse stehen im Lenormand für Verlust, Diebstahl oder etwas, das an uns nagt. Die Karte kann eine positive und eine negative Bedeutung haben. Ein positiver Aspekt der Karte kann sein, dass eine negative Situation verschwindet, also quasi weggenagt wird. Die negativen Aspekte der Karte ergeben sich durch die umliegenden Karten. Die Mäuse können auch ein Hinweis darauf sein, dass man sich zu viel Gedanken um eine Sache, eine Situation oder eine Person macht.

Lenormand Mäuse: Die Bedeutung der Karte „Mäuse“ in Kombination mit anderen Karten

Wenn die Mäuse neben der Karte „Herz“ liegen ist das ein Hinweis darauf, dass etwas in der Beziehung fehlt oder etwas an der Liebe nagt. Eine ähnliche Bedeutung ergibt sich auch, wenn die Mäuse neben den Karten „Ring“ oder „Lilien“ liegen. Die Mäuse neben der Karte „Fische“ können auf finanzielle Probleme oder Schulden aufmerksam machen. Neben der Karte „Anker“ ist Vorsicht geboten. Vielleicht droht Ärger am Arbeitsplatz. Es könnte auch sein, dass der Arbeit nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Lenormand Mäuse: Die Bedeutung der Karten links und rechts von der Karte „Mäuse“

Eine Besonderheit stellen die Karten dar, die links und rechts von der Karte „Mäuse“ liegen. Die Karte, die links von den Mäusen liegt, deutet an, dass dieses Thema verloren geht. Liegt die Karte rechts von den Mäusen kann das bedeuten, dass das Thema unwichtig ist oder zu wenig beachtet wird. Die Beurteilung kann nur in der Gesamtbeurteilung der Kartenlegung erfolgen.