Lenormand Zepter

Seit dem 12. Jahrhundert ist das Wort „Zepter“ nachgewiesen und lehnt sich aus dem Lateinischen. Das Zepter wird als reich verzierter Stab bezeichnet, der sich angeblich in der römischen Zeit entwickelte. Im antiken Rom war das Zepter ein Rutenbündel mit Beil, das Symbol der Strafgewalt.

Die Bedeutung für das Wort Zepter konnte ebenso als Symbol der Macht übernommen werden. Die Verknüpfung als Redensart mit dem Zepter ist die unbeschwerte Handlung des Schwingens und deutet mehr auf Ironie. In der heutigen Zeit ist diese Redensart „das Zepter schwingen“, oft gebräuchlich, um zu zeigen, dass sich niemand etwas vorschreiben oder wegnehmen lässt.

Zepter in die Hand nehmen

Es entsteht das Bedürfnis der Meister im eigenen Leben zu sein und Herrin oder Herr im eigenen Haus. Das Zepter in die Hand nehmen bedeutet, selbst für sich einzustehen, für die eigene Wahrheit, Werte, Bedürfnisse und Ziele. Manchmal verliert der Mensch auf seiner Lebensreise das Vertrauen in sich selbst und die Welt.

Das Gefühl der persönlichen Kraft wurde durch Erlebnisse in manchen Bereichen geschwächt oder haben den Menschen geprägt. Als Lenormand Zepter wird die fragende Person mit der Karte „Haus“ das Zepter in die Hand nehmen. Die eigenen vier Wände geben Geborgenheit, Stabilität, das Endlose in der Familie und in privaten Lebenssituationen. Es ist ein Ort der Sicherheit und da wird sich niemand das Zepter aus der Hand nehmen lassen.

Zepter aus der Hand geben

Als Lenormand Zepter kann der „Bär“ bezeichnet werden. Der Bär steht für feste Strukturen und Stabilität. Mit dem Bär werden Ordnung und Geradlinigkeit verbunden, die einen Aspekt oder Pläne unterstützt oder unterstützen sollen.

Das Lenormand Zepter lässt sich der Fragende bei diesem Vorhaben nicht gerne aus der Hand nehmen. Je näher der Bär bei der eigenen Hauptperson zum Liegen kommt, umso bedeutender zeigt sich die Autorität des Fragestellers.

Das „Kreuz“ zeigt die Beziehung zum Glauben seiner Glaubenssätze und Wahrnehmung der Realität. Die Bedeutung der Lenormandkarte „Kreuz“ kann durchaus Illusionen oder verzerrte Wahrnehmung an die Wirklichkeit zeigen.

Da kann es leicht geschehen, das der Fragende das Zepter aus der Hand gibt, um anderen Personen die eigene Verantwortung zu übertragen. Umliegende Karten werden zeigen, was der Fragende unternehmen kann, um sich der Wahrheit zu stellen, um seinen Weg zu gehen.