Tarot Sieben Münzen

Welche Bedeutung hat im Tarot Sieben Münzen? Die Karte Sieben der Münzen ist eine Entwicklungskarte und zeigt dem Fragesteller an, dass er auf dem richtigen Weg ist. Statt von Projekt zu Projekt zu hetzen, sollte der Ratsuchende eine Pause einlegen. Es ist wichtig, nach einer vollendeten Arbeit inne zu halten und sich anzuschauen, was bereits erreicht wurde.

Beschreibung der Karte Sieben der Münzen

Wenn im Tarot Sieben Münzen als Karte auftaucht, sollte man einmal das Bild auf sich wirken lassen. Auf der Karte sieht man einen Mann, vielleicht einen Gärtner, der sich auf seinem Werkzeug abstützt. Links von ihm sieht man einen prachtvollen Strauch mit sechs Münzen. Vor seinen Füßen befindet sich ein kleines Pflänzchen mit einer Münze.

Es sieht so aus, als ob der Mann eine Pause eingelegt hat und sich an den Münzen erfreut. Damit auch aus dem kleinen Pflänzchen zu seinen Füßen ein großer Strauch mit vielen Früchten, sprich Münzen, werden kann, muss dieses gehegt und gepflegt werden.

Bedeutung der Karte Sieben der Münzen

Das kleine Pflänzchen mit der einen Münze steht stellvertretend für die Gegenwart und Projekte, an denen wir gerade arbeiten. Welchen Lohn wir für unsere Arbeit bekommen werden, liegt an uns. Daher sollten Entscheidungen in der Gegenwart sehr genau abgewogen werden, da diese die Zukunft gestalten.

Die Botschaften von Tarot Sieben Münzen

Die Sieben der Münzen bringt als Botschaft für den Fragesteller mit, dass niemand immer nur arbeiten kann. Es ist wichtig, zwischendurch auch Pausen einzulegen, bereits Erreichtes zu würdigen und sich auch über Teilerfolge zu freuen. Erst wenn eine Arbeit bewusst abgeschlossen wurde, ist es sinnvoll, sich neuen Aufgaben zu widmen. Damit gute Erfolge erzielt werden können, muss neuen Projekten und Herausforderungen die nötige Aufmerksamkeit geschenkt werden. Insgesamt gesehen, ist die Karten Sieben der Münzen eine sehr positive Karte, über die sich der Fragesteller freuen kann.