Tarot Vergeblichkeit

Die Tarot Karte sieben Schwerter steht für die „Vergeblichkeit“, Ziellosigkeit und Vergeudung der eigenen Kraft. Dass wenige, das an Tatendrang noch vorhanden ist, wird einfach ausgelöscht. Es soll keine Kraft vergeudet werden in Aktivitäten, die sinnlos erscheinen und keinen Erfolg bringen.

Das löst Unglück und Erschöpfung aus. Jegliche Mühen scheitern an der Vergeblichkeit. Die Karte sieben Schwerter verwaltet sinnlose Kräfte und das Ziel wird verfehlt. Sobald der Wille und das Engagement für eine Tat vorhanden sind, werden diese erstickt und ausgelöscht.

Die Karte Tarot Vergeblichkeit zeigt ängstliches und negatives Denken. Der Fragende wirkt entmutigt und hat den Glauben an sich selbst verloren und Hoffnungslosigkeit ist aufgetreten. Diese Situation fordert dazu auf, für sich wichtige Entscheidungen nicht aufdrängen zu lassen, denn dieser Kompromiss ist für den Fragenden nur zu seinen Ungunsten.

Das positive der Vergeblichkeit

Das Leben hält für den Fragenden eine Lektion bereit und diese heißt, es sollte jetzt positiv gedacht werden. Geduld, Glauben und Vertrauen sollte gelernt werden. Die Karte Tarot Vergeblichkeit zeigt den Gemütszustand des Fragenden, der sich bestimmte Lernschritte selbst verweigert, diese zu unternehmen.

Dieser Zustand muss erkannt und beendet werden, damit die eigene Entwicklung nicht selbst sabotiert wird. Zweifel müssen losgelassen werden, um die innere Führung zu öffnen.

Das negative der sieben Schwerter

Jeder Zweifel der eigenen Kraft, persönlicher Ausstrahlung und Fähigkeiten nehmen dem Körper viel Energie und Konflikte werden ausgelöst. Der Fragende verzweifelt offensichtlich an der Sinnlosigkeit seines Daseins und glaubt kaum noch an seinen schöpferischen Möglichkeiten. Das kann zu einem depressiven und negativen Zustand führen, der eine Entschlusskraft lähmt und Unternehmungen werden als gescheitert angesehen.

Sieben Schwerter als Tageskarte

Die Karte Tarot Vergeblichkeit als Tageskarte symbolisiert, dass der Fragende sein Umfeld gut beobachten sollte. Es kann passieren, das dem fragenden auf hinterhältige Art Schaden zugefügt wird. Eine bestimmte Person wird nicht ehrlich sein. Diese Person hofft auf einen Vorteil und ist dafür bereit, dem Fragenden Schaden zuzufügen.

Moralische Aspekte zeigt diese Person nicht. Steht zum Beispiel ein Autokauf bevor, kann es sein, das der Händler mögliche Mängel oder Schäden am Fahrzeug verschweigt. Bei einem Vertragsabschluss wird der Berater eventuell einige Klauseln verschweigen und berichtet nur positives. Die Tageskarte symbolisiert die Achtsamkeit für diesen Tag.