Traumdeutung Neue Wohnung

Häuser und Wohnungen stehen im Traum stellvertretend für unser eigenes Seelenhaus. Sie repräsentieren auch unsere Lebensverhältnisse und sind Sinnbild für Sicherheit und Geborgenheit. Um zu verstehen, was es bedeutet, wenn man im Traum in eine neue Wohnung zieht, muss man sich genau anschauen, wie die neue Wohnung beschaffen ist.

Traumdeutung Neue Wohnung: Was es bedeutet, eine schöne neue Wohnung zu beziehen

Wenn man im Traum eine neue Wohnung bezieht, die sehr schön ist und einem gut gefällt, ist dies ein sehr positives Zeichen. Es ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass es erfreuliche Veränderungen im Leben des Träumers geben wird. Auch die Zukunftsaussichten des Träumers sind positiv zu bewerten.

Traumdeutung Neue Wohnung: Was es bedeutet, wenn die neue Wohnung eher einer Bruchbude ähnelt

Wenn von einer neuen Wohnung geträumt wird, die in einem jämmerlichen Zustand ist, kann das bedeuten, dass der Träumer möglicherweise an einer Krankheit leidet. Es kann auch ein Hinweis darauf sein, dass es Probleme im zwischenmenschlichen Bereich gibt oder persönliche Beziehungen gestört sind.

Da die Wohnung stellvertretend für das eigene Seelenhaus steht, kann eine neue Wohnung, die in einem schlechten Zustand ist, auch bedeuten, dass der Träumer unter diversen seelischen Problemen leidet.

Weitere mögliche Bedeutungen

Wer davon träumt, sich eine neue Wohnung anzusehen, steht möglicherweise vor großen Veränderungen in seinem privaten oder beruflichen Leben. Es kann auch sein, dass der Träumer sich danach sehnt, dass sich seine Lebensumstände verändern.

Sich im Traum eine schöne neue Wohnung anzusehen, kann auch darauf hinweisen, dass der Träumer ans Heiraten denkt oder gerne mit seinem Partner zusammen ziehen möchte. Das trifft insbesondere dann zu, wenn von einer schönen Zweizimmerwohnung geträumt wird.