Traumdeutung Rosen

Wenn von Rosen geträumt wird, handelt es sich um einen Traum, der eine große symbolische Bedeutung hat. Rosen stehen im Allgemeinen für Liebe, Bewunderung, Fruchtbarkeit und Jungfräulichkeit.

Darüber hinaus deuten Rosen auf ein reiches Gefühlsleben hin und können auch anzeigen, dass der Träumer sich nach einer großen platonischen Liebe sehnt. Bei der Deutung eines Traumes, in dem Rosen vorkommen, ist auch die Farbe der Blumen von großer Bedeutung.

Traumdeutung Rosen: Was die Farben der Rosen aussagen

Wenn die Rosen im Traum gelb sind, kann dies ein Hinweis auf Eifersucht sein. Roten Rosen stehen für leidenschaftliche Liebe. Sind die Rosen im Traum schwarz, bedeutet dies, dass Gefühle schwinden. Heckenrosen stehen für eine gute Freundschaft. Sind die Rosen im Traum verwelkt, ist dies ein Hinweis auf eine Trennung oder eine Enttäuschung. Weiße Rosen sind ein Symbol für die schüchterne Liebe.

Traumdeutung Rosen: Die spirituelle Bedeutung

Spirituell betrachtet, symbolisieren Rosen das Zentrum des Lebens. Sie stehen für Vollkommenheit, Leidenschaft, Zeit und die Ewigkeit.

Traumdeutung Rosen: Überlieferte, volkstümliche Bedeutungen

Von Rosen zu träumen, kündigt Reichtum und große Freude an. Wer Rosen im Traum sieht, hat Glück in der Liebe. Wenn man Rosen geschenkt bekommt, heißt das, man wird treu geliebt. Außerdem gehen Wünsche in Erfüllung. Wer im Traum Rosen verschenkt ist verliebt. Von roten Rosen zu träumen, weist auf eine innige Liebe hin und zeigt an, dass die Liebe des Träumers erwidert wird.

Wenn der Träumer sich an den Rosendornen sticht, heißt das, er hat kein Glück beim anderen Geschlecht oder wird eine herbe Enttäuschung in der Liebe erleben. Welkende Rosen zeigen an, dass Gefühle am Erkalten sind. Wer im Traum Rosenduft schnuppert, wird ungetrübte Freude erleben. Wenn man im Traum viele Rosen blühen sieht, ist ein freudiges Ereignis in greifbarer Nähe.