Traumdeutung Verfolgung

Träume, in denen es um eine Verfolgung geht, gehören zu den Träumen, die sehr viele Menschen bereits einmal hatten. Verfolgungsträume können sehr beängstigend sein und Alptraumcharakter entwickeln. Daher sollten solche Träume sehr genau analysiert werden. Da Verfolgungsträume ganz unterschiedliche Ursachen und Bedeutungen haben, lohnt es sich, genau hinzuschauen.

Traumdeutung Verfolgung: Allgemeine Bedeutungen

Von einer Verfolgung zu träumen, deutet darauf hin, dass der Träumer versucht, vor einer Verantwortung, Schuldgefühlen oder der Angst vor dem Versagen davon zu laufen. Um welche Art der Verantwortung, Schuld oder Ängste es geht, ist natürlich von Person zu Person sehr unterschiedlich. Der Träumer sollte versuchen, sich im Wachzustand seinen Ängsten und Schuldgefühlen zu stellen, um so aktiv zu werden und Träume von Verfolgung zu vermeiden.

Traumdeutung Verfolgung: Die Verfolgung von einer Person des anderen Geschlechts

Wenn man davon träumt, dass man von einer Person des anderen Geschlechts verfolgt wird, ist dies ein deutlicher Hinweis darauf, dass der Träumer Probleme und Ängste im sexuellen Bereich hat.

Diesen Angstgefühlen sollte sich der Träumer unbedingt stellen, um nicht unüberwindbare Hemmungen dem anderen Geschlecht gegenüber aufzubauen und zum Einzelgänger zu werden.

Traumdeutung Verfolgung: Wenn der Träumer selbst jemanden verfolgt

Selbst der Verfolger zu sein, kann bedeuten, dass der Träumer sich mit Personen, denen gegenüber er sich nicht korrekt verhalten hat, versöhnen möchte. Es kann auch sein, dass bereits getroffene Entscheidungen noch einmal gründlich überdacht werden sollten. Das kann sich sowohl auf private als auch berufliche Bereiche beziehen.

Welche Maßnahmen helfen bei wiederkehrenden Verfolgungsträumen?

Der Träumer kann vor dem Schlafengehen die bewusste Entscheidung treffen, dass er bei einem Verfolgungstraum die direkte Konfrontation mit seinem Verfolger sucht und Auskunft darüber verlangt, warum er verfolgt wird.