Traumdeutung Würmer

Wenn man von Würmern träumt, möchte man natürlich gerne wissen, was das zu bedeuten hat. Wie immer in der Traumdeutung kann das ganz unterschiedliche Bedeutungen haben. Bei der Deutung eines Traums ist es immer wichtig den gesamten Traum in die Deutung mit einzubeziehen. Es ist auch von Bedeutung, ob der Fragesteller seinen Traum insgesamt als eher angenehm oder unangenehm empfunden hat.

Traumdeutung Würmer: Allgemeine Bedeutung von Würmern im Traum

Würmer werden oft mit Zersetzung und Verfall in Verbindung gebracht. Auch Bedeutungslosigkeit im Sinne von „armes Würmchen“ oder „kleines Würmchen“ kann mit Würmern assoziiert werden. Der Wurm kann stellvertretend für das männliche Geschlechtsorgan stehen. Je nachdem, ob es sich beim Träumer um einen Mann oder eine Frau handelt, kann der Wurm durchaus als bedrohlich wahrgenommen werden.

Hier spielt natürlich die persönliche Einstellung des Träumers zur Sexualität eine Rolle. Der Wurm steht auch für alle Triebe, die vom Träumer als „niedrig“ eingestuft, abgelehnt oder unterdrückt werden.

Spirituelle Bedeutung

Wenn der Träumer im Traum sieht, dass er den Würmern übergeben wird, so ist dies ein Sinnbild für den Tod. Damit ist aber nicht der physische Tod gemeint, sondern eine Veränderung im spirituellen Bereich.

Traumdeutung Würmer: Positive Bedeutungen

Wenn der Träumer im Traum einen Wurm tötet, wird er von etwas Unangenehmen befreit. Im Traum einen Wurm zu töten kann auch bedeuten, dass der Träumer Ordnung im Haus schafft. Wenn der Träumer Würmer zum Angeln sucht, verheißt das Glück und Erfolg. Sollte der Träumer einen Regenwurm sehen, bringt ihm eine unscheinbare Tat Gewinn.

Traumdeutung Würmer: Negative Bedeutungen

Wenn im Traum Würmer den Träumer sehen, so wird damit vor neuen Bekanntschaften gewarnt. Sollte der Träumer im Traum Würmer in Speisen sehen, so heißt es vorsichtig zu sein. Eine Angelegenheit könnte betrügerisch sein. Davon zu träumen, Würmer zu haben, ist ein Hinweis darauf, besser auf die Gesundheit zu achten.