Wahrsagen und Kartenlegen

Wahrsagen und Kartenlegen haben eine lange Tradition. Schon in der Antike war das Orakel von Delphi weit über die Grenzen Griechenlands hinaus bekannt. Die Menschen nahmen lange, entbehrungsreiche Reisen auf sich, um sich von der Priesterin im Heiligtum weissagen zu lassen. Für die eher ärmere Landbevölkerung gab es das Ja oder Nein-Orakel. Reiche konnten sich umfangreichere Weissagungen leisten.

Die vielen Facetten von Wahrsagen und Kartenlegen

Es gibt sehr viele unterschiedliche Methoden von Wahrsagen und Kartenlegen. Eines haben alle Systeme gemeinsam. Nur ein wirklich guter Wahrsager oder Kartenleger ist in der Lage für einen Ratsuchenden treffsichere und genaue Aussagen zu treffen. Man tut also gut daran, sich bei der Wahl seines Beraters Zeit zu nehmen.

Gute Berater haben meistens mehr als nur eine Methode zur Hand, um den Fragesteller zu unterstützen und hilfreich zur Seite zu stehen. Seriöse Online-Portale nehmen nur Berater auf, die nachweisen können, dass sie über genügend Erfahrung verfügen, um Ratsuchende umfassend und kompetent beraten zu können.

Verschiedene Systeme für verschiedene Anliegen

Manchmal hat ein Ratsuchender nur eine kurze Ja oder Nein-Frage. Für diese Fälle bieten sich Kurzlegungen mit den Zigeuner- oder Lenormandkarten an. Wenn es dem Fragesteller darum geht, die Facetten seines Seelenlebens zu betrachten, ist eine Kartenlegung mit den Tarotkarten zu empfehlen. Abgerundet werden können Kartenlegungen mit einer Befragung des Pendels. Es gibt sehr viele Kombinationsmöglichkeiten, um ein Thema umfassend zu beleuchten. So kann es vorkommen, dass bei einer Kurzlegung Fragen auftauchen, die am besten mit einer weiteren Kartenlegung beantwortet werden können.

Wahrsagen und Kartenlegen als Lebenshilfe

Viele Menschen empfinden das Kartenlegen als Bereicherung für ihr Leben. Beispielsweise ist das Ziehen einer Tageskarte sehr beliebt, um einen Impuls für den Tag zu erhalten. Abends kann man dann schauen, inwieweit die Botschaft der Tageskarte mit den Ereignissen des Tages übereingestimmt hat. Auf diese Art wird man sehr vertraut mit einem Kartendeck und schult gleichzeitig seine Intuition. Manchmal kommt man auch einfach nicht weiter und hat das Gefühl in einer Sackgasse zu stecken.

Dann ist sehr hilfreich, sich von einem kompetenten und einfühlsamen Berater unterstützen zu lassen. Bei einer Beratung zeigen sich nämlich oftmals ganz neue Wege, um mit bestimmten Problemen und Herausforderungen umzugehen. Der Ratsuchende schöpft neuen Mut und kann seinen Alltag wieder besser bewältigen.